Startseite 

  ÜBER DIE KAMERADSCHAFT

  DIE FELDJÄGERTRUPPE

  HILFSFONDS
  "FELDJÄGER HELFEN FELDJÄGERN"

  WIR GEDENKEN

  GESCHICHTE

  RESERVISTENARBEIT

  TRADITIONSVERBÄNDE

  VERANSTALTUNGEN UND TERMINE

  VEREINSZEITSCHRIFT
  "DER FELDJÄGER"

  WARENBESTELLUNGEN

  BUCHTIPPS

  IMPRESSUM

DIE KAMERADSCHAFT DEUTSCHLANDWEIT

Finden Sie uns überall in Deutschland »



  "DER FELDJÄGER"




Mediadaten »




GESCHICHTE


Archiv

Ziel der Archivarbeit der Kameradschaft der Feldjäger ist es, einen Beitrag zur Bewahrung der Historie und zur Darstellung der Entwicklung der Feldjägertruppe zu leisten. Mit der Unterstützung der Militärgeschichtlichen Lehrsammlung an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst wollen wir das angesammelte Wissen in die Lehre einbringen und zukünftig Recherchemöglichkeiten für die wissenschaftliche Arbeit über die Feldjägertruppe bieten.



Die Archivarbeit für die Feldjägertruppe erreicht eine neue Qualität

Mit den Planungen für die Auflösung der Feldjägerbataillone einher ging eine Initiative zur gesetzeskonformen Archivierung der in der Feldjägertruppe entstandenen Unterlagen. Dazu hat das Kommando Feldjäger der Bundeswehr erstmalig in der Geschichte der Feldjägertruppe einen Archivbeauftragten eingesetzt, der in enger Koordination mit dem Bundesarchiv-Militärarchiv dafür Sorge trägt, dass gem. § 2 (1) des Bundesarchivgesetzes von 1988 abgabepflichtige Unterlagen aus den Verbänden und Einheiten der Feldjägertruppe aufbereitet und auf dem Dienstwege dem Bundesarchiv-Militärarchiv zugeführt werden. ...

200 Jahre Eisernes Kreuz

Im September 1956 bestimmte der Bundespräsident Heuss das Eiserne Kreuz als Symbol der Tapferkeit und Ritterlichkeit zum Erkennungszeichen der Kampf- und Luftfahrzeuge der Bundeswehr. Die Wahl fiel auf das Eiserne Kreuz, da es den deutschen Wehrwillen symbolisieren sowie soldatische Tugenden und den Kampf für die Freiheit repräsentieren soll. ...

Förderverein MGLS liquidiert

Mit dem folgendem Text [...] des Schlussbescheides des Finanzamtes Hannover ist die Liquidation des Fördervereins der Militärgeschichtlichen Lehrsammlung der Feldjägertruppe an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst e.V. abgeschlossen.

Gedanken zum Platz der Erinnerung an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr

Als vor mehr als einem Jahrzehnt die Idee in der Kameradschaft der Feldjäger Gestalt annahm, die Erinnerung an nicht mehr existierende oder umbenannte Teileinheiten, Einheiten, Verbände und Dienststellen dadurch zu bewahren, dass Erinnerungstafeln sichtbar in der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr angebracht wurden, dachte sicher niemand ...

Zur Vorgeschichte und den Anfängen der Feldjägertruppe der Bundeswehr

Mein Sammelband zur Vorgeschichte und den Anfängen der Feldjägertruppe der Bundeswehr ist in Sonthofen entstanden und beginnt 1950 mit der Entwicklung vom Amt Blank zum damals noch Bundesministerium für Verteidigung. Er enthält u.a. aber auch eine Übersicht über die Arbeiten des Militär-Ausschusses der deutschen Mitglieder in Paris und den wohl ersten Bericht über ...

Die Feldjägerlehrsammlung

Nach Gründung der Kameradschaft der Feldjäger 1980 hatte ich ein längeres Gespräch mit Oberst a.D. Koch in meinem Dienstzimmer als Leiter ATV an der Schule in Sonthofen. Es ging um die Gründung eines Feldjägermuseums. Wir waren der Meinung, dass die neu gegründete Kameradschaft der Feldjäger diesen Gedanken besonders unterstützen sollte, das Museum aber zur Schule gehören musste. ...

Zur Absicherung beim II. (GE) Korps in Ulm eingesetzt

Aus den Anfängen der Feldjägertruppe berichtet: Weihnachten 1957 war ein Feldjägerkommando des II./Feldjägerkompanie 4 aus Murnau zur Absicherung beim II. (GE) Korps in Ulm eingesetzt. Und es war am Heiligen Abend, bereits nach Mitternacht, als der Torposten einen VW-Käfer Y- … mit einem Major meldete, der zu den Feldjägern wollte. ...

Die Generaloberst-Beck-Kaserne in Sonthofen bleibt in der militärischen Nutzung

Seit zwei Jahren wird jetzt in der "Generaloberst-Beck-Kaserne" um- und ausgebaut. Bis heute wurde der Technische Bereich abgebrochen. Die Ölheizung unter der Sporthalle ist ausgebaut. Und die Zuleitungen zu den einzelnen Gebäuden wurden durch solche mit geringerem Querschnitt ersetzt. Die Dächer sind neu eingedeckt, die Fenster überwiegend erneuert und die Gebäude entkernt. Straßen und Parkflächen wurden auch im Hinblick auf die Verlegung der Kasernenwache neu angelegt. ...

German Military Police Company 1945

Bei Kriegsende, im Mai 1945, befanden sich Tausende ehemaliger Angehörigen der Deutschen Wehrmacht in alliiertem Gewahrsam. So auch in der Nähe der belgischen Stadt Tournhout, zwischen Antwerpen und Eindhoven. Hier war eine nahezu unüberschaubare Anzahl von Kriegsgefangenen-Camps eingerichtet worden. In den Einzellagern befanden sich jeweils ca. 2000 Kriegsgefangene in Rundzelten zu etwa 15 Mann untergebracht. ...

Militärgeschichtliche Lehrsammlung der Feldjägertruppe

"Mit der Wiedereröffnung der Militärgeschichtlichen Lehrsammlung an unserer Schule eröffnen wir das Portal, welches wir benötigen, um in unserer Vergangenheit blättern zu können. Ohne den Beitrag ehemaliger und aktiver Feldjäger, der Kameradschaft der Feldjäger, des Freundeskreises der Feldjägertruppe, des Wehrgeschichtlichen Museums Rastatt, des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung, den Lehrsammlungen anderer Truppengattungen sowie zahlreicher Museen der Länder und Städte wäre die inhaltliche Ausgestaltung dieser Lehrsammlung in der vorliegenden Form nicht möglich gewesen" stellte Oberst Hubert Katz in seiner Ansprache heraus.



Wir erinnern

Die Tafeln vergangener Feldjägertruppenteile auf dem Platz der Erinnerung an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr in Hannover.

Nachdem im Jahr 2002 die ersten Erinnerungstafeln im "Ehrenhain" in der Generaloberst Beck Kaserne in Sonthofen angebracht wurden, wanderten die 135 Tafeln 2009 mit der Verlegung der Schule für Feldjäger und Stabsdienstes der Bundeswehr ebenfalls nach Hannover.



Geschichte und Geschichten

In diesem Bereich haben wir Informationen rund um die Feldjäger zusammengetragen: u. a.
- Warum haben die Fahrzeuge eigentlich ein Y auf dem Kennzeichen?
- Die Historie der Erkennungsmarke
- Woher kommt der Ausspruch "Horrido"?
- Was ist das Eiserne Kreuz?
- Warum ist die Truppenfarbe der Feldjäger Orange?




  WARENKORB

KONTAKT





Kameradschaft der
Feldjäger e.V.

Kugelfangtrift 1
30179 Hannover

Telefon: 0511/47468844
Telefax: 0511/47468845

E-Mail: info@feldjaeger.de

Sprechzeiten der Bundesgeschäftsstelle:
Dienstag, 08:30 – 13:00 Uhr
Mittwoch, 08:30 – 13:00 Uhr
Donnerstag, 08:30 – 13:00 Uhr


MITGLIEDERBEREICH



Informationen und Downloads für Mitglieder und Interessierte »


VERANSTALTUNGEN





Details und weitere Veranstaltungen »


VORSTANDSINFORMATIONEN



Passwortgeschützter Bereich für den Bundesvorstand »

Passwortgeschützter Bereich für die Ortsvorstände »

Copyright © 2010 Kameradschaft der Feldjäger e.V. Alle Rechte vorbehalten.